top of page

Einwilligung des Patienten 

Ich als Patient stelle mich freiwillig in der Praxis Centro Holistico Bunyola von Philip Thomsen Letrop vor, um mich nach seinen Kenntnissen, Techniken, Mitteln und Erfahrungen behandeln zu lassen.

Informationen für Patientinnen und Patienten:

• Der Osteopath informiert den Patienten persönlich über die Behandlungsphasen: die mündliche Befragung oder Anamnese, das Untersuchungsprotokoll und die Behandlung.

• Die mündliche Befragung besteht aus drei Teilen:

- Fragen zum Anlass der Konsultation.

- Fragen zum allgemeinen Gesundheitszustand.

- Fragen zur Krankengeschichte, persönlich und/oder der Verwandten.

• Das Untersuchungsprotokoll basiert auf:

- Visuelle und/oder palpatorische Analyse der Haltung und Beweglichkeit der

unterschiedlichen Körperstrukturen.

- Manuelle Bewertungsmanöver, die kein oder nur ein sehr geringes Risiko

für den Patienten darstellen.

- Falls erforderlich und mit vorheriger Zustimmung des Patienten,

machen wir digitale Bilder (Video, Fotografie) für die professionelle Nachbearbeitung des Falles.

- Gegebenenfalls sind zusätzliche Tests erforderlich:

Diagnostische Bildgebung und/oder Gewebeanalyse (Blut, Urin etc.). Diese Tests müssen vom zuständigen Arzt verordnet werden, um jegliche Art von Kontraindikationen für die Behandlung auszuschließen.

• Die angewandten Behandlungstechniken richten sich nach dem Anlass der Konsultation und können zusätzlich zu der symptomatischen Region auf verschiedene Körperregionen gerichtet sein. Diese Techniken sind im Allgemeinen manuelle Techniken und umfassen u.a.:

- Dehnung, aktive oder passive Mobilisierungen und schnelle Gelenkmobilisierungen über kurze Distanzen. Letzteres kann Gelenkkavitation verursachen (kleine Geräuscheffekte, die normalerweise nicht schmerzhaft sind).

- Viszerale Mobilisationstechniken.

- Faszien-Techniken (meist mit sehr sanftem Druck).

- Techniken im Schädelbereich (meist mit sehr sanftem Druck).

- Die Behandlung kann auch eine grundlegende Beratung in Bezug auf Ihre Person umfassen:

Essgewohnheiten, die körperliche Betätigung, die Sie ausüben oder ausüben sollten, oder Ihr Lebensstil.

- Falls es unbedingt erforderlich ist; Nachdem dem Patienten der Grund für den Zugang ordnungsgemäß erklärt wurde und seine Genehmigung eingeholt wurde, können Behandlungstechniken im Mund angewendet werden. 

• Gelegentlich können nach Anwendung der Behandlung minimale Nebenwirkungen auftreten. Dazu können gehören:

- Leichte Zunahme der Schmerzen oder Symptome während der ersten 72 Stunden. Wenn der Schmerz nach dieser Zeit anhält, zögern Sie nicht, sich an uns zu wenden.

- Allgemeine Müdigkeit.

- Auftreten neuer Symptome in einiger Entfernung vom Behandlungsgrund.

- Kopfschmerzen

 

• Während des Besuchs wird Ihnen die Möglichkeit geboten, Ihre Zweifel und Fragen zu klären. Wenn Sie es für nötig empfinden, können Sie die Behandlung jederzeit abbrechen.

WICHTIGE INFORMATIONEN:

-Die Unterzeichnung des Dokuments bedeutet, dass Sie die oben genannten Aspekte gelesen haben und dass Sie die Art und den Zweck der erforderlichen osteopathischen Behandlung verstehen. Außerdem, dass Sie die möglichen Risiken und Komplikationen verstehen und sich bewusst sind, dass es keine absoluten Garantien dafür gibt, dass das Ergebnis der Behandlung das zufriedenstellendste sein wird.

-Sie müssen den Osteopathen benachrichtigen, wenn Sie einen Herzschrittmacher oder eine ähnliche Technologie implantiert haben, wenn Sie eine aktuelle Infektion vermuten; wenn Sie an einer schweren Krankheit leiden oder gelitten haben; Falls Sie schwanger sind; oder Sie an irgendwelchen Prozessen leiden, die eine Behandlung kontraindizieren könnten.

 

-Darüber hinaus müssen Sie alle relevanten Informationen für eine osteopathische Behandlung wahrheitsgemäß angeben.

-Wenn der Patient minderjährig ist, kann die Anwesenheit des Vaters/der Mutter oder des Vormunds während des Gesprächs, der Untersuchung und der Behandlung verlangt werden.

Terminvereinbarung / Absagen von Terminen

Die Praxis wird nach einem Bestellsystem geführt. Dies bedeutet, dass die vereinbarte Zeit ausschließlich für den jeweiligen Patienten reserviert ist.

Der Patient ist daher verpflichtet:
- Termine pünktlich einzuhalten
- falls erforderlich, Termine frühzeitig, spätestens aber 6 Stunden vorher abzusagen, damit die für den Patienten vorgesehene Zeit noch anderweitig verplant werden kann.

- Für unentschuldigt nicht wahrgenommene oder nicht rechtzeitig abgesagte Termine fällt eine Ausfallpauschale in Höhe der vereinbarten Leistung an.

-Diese Einwilligung kann vom Patienten jederzeit widerrufen werden.

Die Patientin/Der Patient erklärt:

Dass ich die Informationen über die Behandlung erhalten und verstanden habe.

Dass ich damit einverstanden bin, die osteopathische Behandlung durchführen zu lassen.

Telefon

+34 623 113 743

E-Mail-Adresse

Adresse

Carrer Major 1, 07110 Bunyola,

Mallorca

bottom of page